Montag, 5 Dezember 2022
Notruf : 112

Stadtverwaltung koordiniert Spenden nach Wohnhaus-Brand in Rethmar

Nach dem schwerem Wohnhaus-Brand im Sehnder Stadtteil Rethmar hat Bürgermeister Olaf Kruse heute mit der betroffenen Familie gesprochen und die Hilfe der Stadtverwaltung angeboten.

Neben der Unterstützung in bürokratischen Angelegenheiten und der Ausstellung benötigter Dokumente hat die Stadtverwaltung die Entgegennahme und Koordination der Spenden übernommen.

Die betroffene vierköpfige Familie ist überwältigt von der großen Hilfsbereitschaft und Anteilnahme. Von vielen Sehnder Organisationen, Verbänden und Einzelpersonen wurden ihnen bereits Sach- und Geldspenden angeboten. Die Familie, die innerhalb weniger Stunden ihr Haus nebst Hab und Gut verloren hat, muss sich nun zunächst einen Überblick verschaffen und bittet daher vorerst vor allem von Sachspenden abzusehen. Bürgermeister Kruse berichtet, dass auch in der Stadtverwaltung viele Mails mit Spendenangeboten eingehen: „Die Familie verfügt aktuell weder über Lagermöglichkeiten, noch wissen sie um ihren Bedarf. Uns wurden zum Beispiel Kinderkleidung und Spielsachen angeboten, dabei sind die Kinder der Familie bereits volljährig.“ Die betroffene Familie bittet um Geduld und würde sich, nachdem sie sich einen Überblick geschaffen hat, über ziel- und bedarfsgerechte Zuwendungen freuen.

Auf der Webseite der Stadt Sehnde wird nun ein Beitrag zum Brand veröffentlicht, der stets aktualisiert wird und den Unterstützenden als Hilfe dient: www.sehnde.de/brandschadenrethmar. Bürgermeister Kruse stimmt sich mit dem Ortsbürgermeister und dem Ortsrat in Rethmar ab und die Stadtverwaltung bleibt im engen Austausch mit der betroffenen Familie.

Geldspenden:

Ein Spendenkonto ist bereits eingerichtet:

Geldspenden können unter dem Verwendungszweck „Brandschaden Rethmar“ auf folgendes Konto der Stadt Sehnde eingezahlt werden:

IBAN: DE 32 2519 3331 7201 0010 00

BIC: GENODEF1PAT

Volksbank eG

Spendenquittungen können nicht ausgestellt werden.

 

Sachspenden:

Wann und welche Sachspenden benötigt werdenund wer Spenden sammelt, veröffentlichen wir auf der Homepage -der Artikel wird fortlaufend aktualisiert: www.sehnde.de/brandschadenrethmar